Vom Ende her denken – kompetenzfördernden Unterricht von der Beurteilung her planen

Im kompetenzorientierten Unterricht lernen Schülerinnen und Schüler, vorgängig gesichertes Wissen und Können auch in anspruchsvollen Situationen möglichst flexibel anzuwenden. Welche Aspekte müssen bei der Planung berücksichtigt werden, damit dies möglich wird? Wie sieht ein leistbares Planungsvorgehen aus?

Ziele

  • kompetenzorientierte Unterrichtseinheiten effizient planen
  • leistbare und wirksame Differenzierungsmassnahmen und Beurteilungssettings arrangieren

Zielgruppe

Zyklus 1 und 2 (ab 1. Klasse)

Dauer

1.5 Tage (1 Tag Input, Umsetzung im eigenen Unterricht, 0.5 Tage Austausch)

Kontakt aufnehmen

Partner

Kanton St.Gallen Amt für Volksschule