Einführung ins Programmieren für Primarlehrpersonen

Im Kurs werden die fachlichen und fachdidaktischen Kompetenzen zum Programmieren auf der Primarschulstufe vermittelt. Dabei erhalten die Teilnehmenden eine Einführung (1 Tag) in die Programmierumgebung Scratch. Zudem werden spielerisch die Grundkonzepte zur Robotik und zum Programmieren ohne Computer (CS Unplugged) vermittelt. Nach einer individuellen Übungsphase werden die Lerninhalte zum Programmieren später (½ Tag) vertieft. Die Weiterbildung orientiert sich stark am Lehrmittel inform@21 zum Fach «Medien und Informatik». 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erwerben fachliche und fachdidaktische Kompetenzen zum Programmieren auf der Primarschulstufe.
  • setzen sich mit der Kompetenz zum Programmieren im Sinne des neuen Modullehrplans Medien und Informatik auseinander.
  • lernen das Kapitel Programmieren aus dem Lehrmittel inform@21 kennen.

Zielgruppe

Zyklus 2

Dauer

Die Weiterbildung dauert 1.5 Tage (1 Tag und ½ Tag) und wird je nach Grösse des Schulteams (ab 12 Teilnehmenden) mit zwei Kursleitungen durchgeführt, damit die Teilnehmenden optimal betreut werden können. 

Kontakt aufnehmen

Partner

Kanton St.Gallen Amt für Volksschule