Zertifikatsstudiengang berufskundlicher Unterricht BKU PHSG

Zertifikatsstudiengang berufskundlicher Unterricht

Angeboten wird der Zertifikatsstudiengang von der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) und des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung (EHB)

Studienaufbau

Die Ausbildung zur nebenberuflichen Lehrperson an Berufsfachschulen bzw. Höheren Fachschulen sowie Berufsbildner/innen für überbetriebliche Kurse umfasst ein Basismodul mit insgesamt 300 Lernstunden resp. 10 ECTS-Punkten. Von 300 Lernstunden werden 200 Lernstunden lernortunabhängig erteilt. Alle drei Studienrichtungen (Berufsfachschule, Höhere Fachschule, ÜK-Zentrum) werden gemeinsam unterrichtet. 100 Lernstunden finden lernortabhängig statt und sind aufgeteilt nach Ausrichtung oder Thematik.
Die Ausbildung beinhaltet Präsenzunterricht sowie Selbststudium und setzt Unterricht auf der Zielstufe voraus.
Im abschliessenden Qualifikationsverfahren zeigen die Studierenden, wie weit sie die angestrebten Kompetenzen beherrschen.

Studieninhalt 

In der Ausbildung werden anwendungsorientierte Grundlagen sowie Basiswissen zum Lehren und Lernen in der beruflichen Bildung erarbeitet. Folgende Handlungskompetenzen stehen im Zentrum: 

  • Unterricht planen, vorbereiten und durchführen
  • Technologien in den Unterricht integrieren
  • mit Lernenden umgehen und sie begleiten
  • Lernergebnisse beurteilen und den Unterricht auswerten
  • im Berufsbildungssystem kooperieren
  • die eigene Identität annehmen und die Rolle als Lehrperson übernehmen

Eckdaten

Umfang

Basismodul zu 300 Lernstunden (10 ECTS) über zwei Semester

Tageskurs Start im August 2020
Abendkurs Start im August 2021
Kursstandort Seminarstrasse 7, 9200 Gossau
Termine Den Studienplan für den Tageskurs 2020 finden Sie hier
Anmeldeschluss 30. Juni 2020 (für Tageskurs 2020)
Abschluss

Zertifikat «Lehrperson für den berufskundlichen Unterricht im Nebenberuf»

Zertifikat «Lehrperson HF im Nebenberuf»

Zertifikat «Berufsbildner/in ÜK im Nebenberuf»

Kosten

Fr. 860.– (Einschreibe- und Ausbildungsgebühren, Änderungen vorbehalten)

Zulassung 

Dipl. Berufsfachschullehrperson im Nebenberuf

  • Abschluss einer höheren Berufsbildung (Berufsprüfung, Höhere Fachschule, Höhere Fachprüfung) oder einer Hochschule entsprechend des Lehrauftrags
  • sechs Monate berufliche Praxis
  • nebenberufliche Anstellung als Lehrperson an einer Berufsfachschule
  • Lehrbegleitung durch die Schule (Merkblatt Lehrbegleitung)

Dipl. Lehrperson HF im Nebenberuf

  • Abschluss einer höheren Fachschule, einer Hochschule oder eine gleichwertige Qualifikation in denjenigen Fächern, in denen Sie unterrichten
  • nebenberufliche Anstellung als Lehrperson an einer Höheren Fachschule oder in Vorbereitungskursen zu Berufsprüfungen/höheren Fachprüfungen
  • Lehrbegleitung durch die Schule (Merkblatt Lehrbegleitung)

Berufsbildner/in überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf

  • Abschluss einer höheren Berufsbildung (Berufsprüfung, Höhere Fachschule, Höhere Fachprüfung) oder einer Hochschule entsprechend dem Lehrauftrag
  • 2 Jahre berufliche Praxis
  • nebenberufliche Anstellung als Berufsbildner/in an einem ÜK-Zentrum oder in einem ÜK-befreiten Betrieb
  • Lehrbegleitung durch das ÜK-Zentrum oder den ÜK-befreiten Betrieb (Merkblatt Lehrbegleitung)

Anmeldung

Die Anmeldefrist für den Studiengang 2020 - 2021 ist am 30.06.2020 abgelaufen. Das Anmeldefenster für den Studienbeginn im Jahr 2021 öffnet am 1. Oktober 2020.

Sollten Sie sich für einen Studienbeginn im kommenden September interessieren, kontaktieren Sie bitte das Studiengangssekretariat. Es besteht jedoch keine Aufnahmegarantie mehr.

Studienberatung BKU

Partner

Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB